AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion
AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion

PFLOPF – Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming, 2019 - 2027

Mit dem Einsatz digitaler Technologien auf landwirtschaftlichen Betrieben werden mindestens 25% der heute benötigten Pflanzenschutzmittel eingespart.

Auftrag

Von 2019 bis 2026 läuft in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich das Projekt „Optimierung und Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes mit Precision-Farming-Technologien“ – kurzgenannt PFLOPF - Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming. Mit der Umsetzung von technologiebasierten Massnahmen sollen Pflanzenschutzmitteleinsparungen in Höhe von mindestens 25 Prozent erreicht werden.
Etwa 60 Betriebe in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich sind in das Projekt involviert und setzen auf ungefähr 900 Hektaren Acker-, Gemüse-, Obst- und Rebfläche ressourcenschonende Technologien ein.

Auftraggeber: 
Kantone Aargau, Thurgau und Zürich

Projektmitarbeitende: 
Martin Holpp
Annelies Uebersax

Rolle Agrofutura: 
Operative Projektleitung und -umsetzung

Externe ProjektpartnerInnen:
Liebegg (AG), Arenenberg (TG), Strickhof (ZH), Agroscope

Zeitraum: 
2019 - 2027