AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion
AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion

Pilotstudie - Grosse Stallvolumen in der BLN-Landschaft Ennetbürgen, 2018-2019

Agrofutura zeigt die Möglichkeiten und Grenzen betreffend Stallbauten in sensiblen Landschaften am Beispiel Ennetbürgen (Bürgenstock Südhang) auf.

 

 

Auftrag

Das Bauen in landschaftlich sensiblen Gebieten wie BLN und Landschaftsschutzzonen ist anspruchsvoll und komplex. Je nach Standpunkt und Interessen werden die bestehenden Vorgaben unterschiedlich ausgelegt. Die Lösungsfindung ist aufwändig und scheitert immer wieder an den divergierenden Ansprüchen der unterschiedlichen InteressensvertreterInnen. Die Fachstelle Natur- und Landschaftsschutz Nidwalden will mit einer Studie mehr Klarheit in dieses schwer greifbare Thema bringen.

Auftraggeber: 
Fachstelle Natur- und Landschaftsschutz, Kanton Nidwalden

Projektmitarbeitende: 
Severin Dietschi
Benjamin Pulver
Annelies Uebersax

Rolle Agrofutura: 
Expertenarbeit

Zeitraum: 
2018 - 2019