AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion
AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion

Monitoring von seltenen, gefährdeten Pflanzenarten im Kanton Aargau, seit 2004

Monitoring von seltenen Pflanzenarten mit freiwilligen Paten.

Auftrag

Koordination des Monitorings von Aktionsplanarten und anderen seltenen Pflanzenarten mit freiwilligen Paten. Die Überwachung der Verbreitung und Populationsentwicklung einzelner Pflanzenarten ist Grundlage für die Planung und Umsetzung von Förder- und Erhaltungsmassnahmen.

Die Agrofutura betreut das Monitoring für folgende Pflanzenarten:

Hottonia palustris, RL EN, Anagallis minima, RL CR, Sedum rubens, RL EN, Gagea pratensis, RL CR, Cypripedium calceolus, RL VU, Inula helvetica, RL VU, Campanula cervicaria, RL EN, Falcaria vulgaris, RL CR, Potentilla inclinata, RL EN, Myricaria germanica, RL VU, Gentiana cruciata, RL VU, Gentiana germanica, RL VU; Gentiana ciliata, RL LC, Gentiana lutea RL LC

Auftraggeber: 
Kanton Aargau, ALG, Françoise Schmitt

Projektmitarbeitende: 
Verena Doppler-Amrein
Marlene Ploner

Rolle Agrofutura: 
Expertenarbeit

Zeitraum: 
seit 2004