AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion
AGRONOMIE, ÖKONOMIE, ÖKOLOGIEEngagement für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion

Name: Schiess
Vorname: Corina
Telefon: 079 760 95 28
E-mail:  schiess(at)agrofutura.ch

Corina Schiess arbeitete nach dem Studienabschluss selbständig (verschiedene Kartierungsaufträge, Projekte). Von 1997 bis 2008 war sie an der agridea zuständig für den Bereich ökologischer Ausgleich/ Förderung der Artenvielfalt (Leitung Weiterbildungskurse für LandwirtschaftsberaterInnen, Naturschutzfachpersonen/-verantwortliche, Schlüssel zur Natur, Projekte zur Aufwertung von naturnahen Lebensräumen/ ökologischer Ausgleich/ Sömmerung, Erarbeitung versch. Hilfsmittel und Merkblätter, Moderationen vom Arbeitsgruppen/ Tagungen/ Plattformen.
2008 bis April 2017 leitete C.Schiess an der Fachstelle Naturschutz/ Amt für Landschaft und Natur Kt ZH unter anderem den zoologischen Artenschutz und vertrat die Naturschutzinteressen in diversen Projekten (Infrastrukturen, Melioration, Hochwasserschutz).
Während 15 Jahren war sie mitverantwortlich und aktiv tätig in einem landwirtschaftlichen Betrieb im Toggenburg mit ökologischen Aufwertungsmassnahmen.

Arbeitsschwerpunkte:
Artenschutz und Artenförderung in der Kulturlandschaft und im Lichten Wald; Pflegekonzepte und Beratungen in Naturschutzgebieten/ BFF/ Lichten Wäldern; Vernetzungsprojekte; Moderationen

Ausbildung:
dipl. Biologin Uni Zürich (Wildbiologie/ Verhaltensforschung)
Mediatorin (SDM/FSM)

Weiterbildungen:
Training für Moderatoren (agridea)
Projekt PLA (partizipative Prozesse)

Auswahl Projekte Aktivitäten bis 2017:

Nationalfondsprojekt Landschaftsveränderungen und Auswirkungen auf die Artenvielfalt in Schweizer Kulturlandschaften
Tagfalterprojekt Randen BSS – Entwicklung/ Umsetzung Artfördermassnahmen mit Forst/ Landwirten/ Gemeinden. Vorläuferprojekt Kulturlandschaft Randen
Mitentwicklung und Kontrollierbarkeit Qualitätskriterien für ökologische Qualität/ Vernetzung von BFF/ Vorstudie Qualität Sömmerungsgebiet
Verantwortung/ Auftraggeberin für Schutz- und Förderprojekte gefährdeter Tierarten im Kanton Zürich (Amphibien, Vögel, Reptilien, Mollusken, Insekten etc)
Vertretung Naturschutz im Renaturierungsprojekt „Hochwasserschutz und Auenlandschaft Thurmündung“ (Thurauenprojekt)
Mitarbeit Programm Lichte Wälder Kanton Zürich; Mitglied ENHK (Eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission) während 12 Jahren.

Projektmitarbeit:
Verbuschung Biotope im Berg- und Sömmerungsgebiet, 2019-2020
Biotopkartierung St. Gallen, 2019-2020
Gebietsbetreuung Embrach, 2019-2020
Kaltbrunnerriet Pflegekonzept, 2018-2020
Artwertberechnung St. Gllen, 2018-2020
Förderbedarf Zygaenen Randen, 2018-2020
Kooperation Artenförderung Mittelland, Informationsaustausch, 2018-2020
Schmerikoner Allmend Pflegekonzept, 2017-2020
Landschaftsprojekt Tösstal, 2017-2019
Kleiner Moorbläuling ZH, Förderprojekt, 2018-2020